Aktuelles
Aller Anfang
Champions
Zuchthunde
Alte Linien
Neue Linien
Rasseporträt
Lhasa Apso
Bildergalerie
Welpen
Kontakte

Wie meine Zuchtvorstellung der Rasse Tibet Terrier aussieht:

Ein von mir bevorzugter Tibet Terrier soll möglichst viel Rassetyp haben. dies soll aus der Gesamterscheinung und dem Kopfausdruck sichtbar werden.

Es ist für mich ein Tibet Terrier, der möglichst viel von den für diese Rasse eigenen und typischen Merkmalen auf sich vereinigen kann. So z.B. einen kompakten, gut bemuskelten, quadratischen Körper mit harmonisch dazu passender Halslinie und einem “Ausdruck” vermittelnden gut konstruierten Kopf, weder zu zart oder elegant noch zu kräftig oder grob.

Gut gewinkelt in der Vorhand und Hinterhand mit den typischen großen, flachen Pfoten und den tief gesetzten Sprunggelenken.

Ausreichend doppelschichtiges Haarkleid mit Deckhaar von fester Struktur und Qualität gehören dazu.

Wichtig ist der Kopf für mich. Wie bereits gesagt, nicht zu schwach und zart, aber auch nicht zu stark und grob. Ein möglichst auch nicht zu breiter Schädel mit harmonisch dazu passendem kräftigen, stumpfen Vorgesicht von richtiger Länge. Kein zu flacher Stop und nicht zu eng zusammenstehende Augen. Es sollte bei korrektem Gebiß möglichst auch Kinn zu sehen sein. Wichtig ist für den Gesamteindruck des Kopfes für mich auch ein korrekter und nicht zu hoher Ansatz der Ohren.

Ein solchermaßen gut konstruierter Tibet Terrier wird dies in seinen Bewegungen und seinem Gangwerk zeigen wie es für diese Rasse typisch und unverwechselbar ist.

Ich mag den Tibet Terrier schon lieber etwas an der oberen Größengrenze. er sollte sich für mich auch von einem großen Lhasa Apso wohltuend unterscheiden können. Eine Hündin sollte sich von der Größe auch möglichst von einem Rüden unterscheiden. Meine ideale Hündin ist möglichst nicht unter 37 cm groß und nicht größer als 39 cm. Die ideale Größe eines Rüden sollte für mich mindestens ab 39 cm sein. Tibet Terrier-Rüden bis zu einer Größe von 42cm gefallen mir doch besser als 37 cm große Rüden. Natürlich muß auch alles Andere stimmen.